Das ist autostolz.formfreu.de

Déjà deux playboys

Mein erster Ferrari… Und mein Bruder.

Bild: Bertrand Bach

Abgelegt am 30. Juni 2015
unter Autostolz
Tags:
Kommentare: noch keine...

Rast

Rast. Pause für den Wartburg. Ungarn, Mitte der 1980er Jahre.

Bild: regifotok.hu

Abgelegt am 29. Juni 2015
unter Autostolz
Tags: , , ,
Kommentare: noch keine...

Tempo Rapid

Tempo Rapid meiner Schwiegereltern beim Sonntagsausflug 1966…

Text und Bild: Detlef Kessler

Abgelegt am 12. Juni 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Fahrzeugpanne

Fahrzeugpanne: Unterwegs mit dem Wanderer W24…

Bild: Marius Tamas Juhasz‎

Abgelegt am 22. Mai 2015
unter Autostolz
Tags: , ,
Kommentare: noch keine...

Spiegelrad

Wunderbar: Der Blick auf die Chromzierblende des Reserverads…

Bild: Marius Tamas Juhasz‎

Abgelegt am 22. Mai 2015
unter Autostolz
Tags: , ,
Kommentare: noch keine...

Elegantes Picknick

Picknickzeit. Elegant auf der Wiese mit dem DKW F8.

Bild: Marius Tamas Juhasz‎

Abgelegt am 22. Mai 2015
unter Autostolz
Tags: , ,
Kommentare: noch keine...

Geschäftsmann

Geschäftsmann mit dem DKW F8.

Bild: Marius Tamas Juhasz‎

Abgelegt am 22. Mai 2015
unter Autostolz
Tags: , ,
Kommentare: noch keine...

Motorradstolz

Motorradstolz: Der kleine Marius auf der großen DKW…

Bild: Marius Tamas Juhasz‎

Abgelegt am 22. Mai 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Familie Barber #3

Lademeister und Spielplatz: Der Lada 2102 in Crowthorne.

Bild: Jono Barber

Abgelegt am 22. Mai 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Familie Barber #2



Das beste Ferienmobil. Der Lada 2102 mit Zeltanhänger und Dachbox.

Bild: Jono Barber

Abgelegt am 22. Mai 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Familie Barber #1

Im herbstlichen Einsatz: Der Lada Kombi der Familie Barber aus Crowthorne als Hundetransporter

Bild: Jono Barber

Abgelegt am 22. Mai 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Schöne Formen

Schöne Formen: Lada mit Dame.

Bild: Marius Tamas Juhasz‎

Abgelegt am 22. Mai 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Vor dem Ferienheim

Familienglück vor dem Ferienheim in den 1970er Jahren. Im Wartburg 353 liegt ein Fußball.

Bild: regifotok.hu

Abgelegt am 22. Mai 2015
unter Autostolz
Tags: , , ,
Kommentare: noch keine...

Fuhrpark 1957

Fuhrpark 1957: IFA H3A im Einsatz. Die Fahrzeuge gehörten zum VEB Kraftverkehr Schwarze Pumpe in Spremberg.
Der H3A wurde 1951 bis 1958 im VEB Horch Kraftfahrzeug- und Motorenwerke Zwickau gebaut.

Bild: Stefan Schröter‎

Abgelegt am 3. Mai 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Blumen

Blumen für den Wartburgfahrer. Das Foto entstand in den 1970er Jahren in Ungarn.

Bild: regifotok.hu

Abgelegt am 3. Mai 2015
unter Autostolz
Tags: , , ,
Kommentare: noch keine...

Unterwegs mit den 311ern

Unterwegs mit den 311ern. Das Foto entstand in der Tschechoslowakei in den 1960er Jahren.

Bild: regifotok.hu

Abgelegt am 3. Mai 2015
unter Autostolz
Tags: , , ,
Kommentare: noch keine...

Lászlós erstes Auto

Lászlós erstes Auto war ein Moskvich. Die AZLK Fabrik produzierte übrigens ihre eigenen Pedalautos.

Bild: László Zsolt

Abgelegt am 22. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Stolz wie Bolle

Stolz wie Bolle und im Anzug mit Krawatte neben dem neuen Taunus P6 15M. Das M steht übrigens für “Meisterstück”.

Bild: Daniel Seibert

Abgelegt am 21. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Mein Übergangsauto

Aus einer Zeit, wo ich mein “Übergangsauto” für 500DM gekauft habe…

Text und Bild: Waldemar Kutzmutz

Abgelegt am 20. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Fahrt ins Blaue

Fahrt ins Blaue: Unterwegs mit dem Opel Olympia Rekord und der BMW Isetta. Der Opel mit dem Haifischunterbiss gehörte neben dem Volkswagen zu den meistverkauften Autos des Wirtschaftswunderlands Deutschland.

Bild: Daniel Seibert

Abgelegt am 20. April 2015
unter Autostolz
Tags: , , , ,
Kommentare: noch keine...

Sitzgelegenheit

Die Ente ist vielseitig nutzbar. Die Motorhaube des Citroen 2CV als Sitzgelegenheit.

Bild: Daniel Seibert‎

Abgelegt am 19. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Alpenfahrt

Alpenfahrt mit dem Taunus 12M Coupé.

Bild: Baur-eta

Abgelegt am 11. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Shomal 76

Unterwegs mit dem Paykan Hunter im nördlichen Iran.

Bild: Bijan Schlünkes

Abgelegt am 11. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Wagenpflege


Nachher glänzt der Lada wieder richtig toll. Gerrit kümmert sich leidenschaftlich um die Fahrzeugpflege.

Genex

Abgelegt am 11. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Reifencheck

Reifencheck auf der Urlaubsfahrt

Bild: Genex

Abgelegt am 11. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Vati’s Lada

Gerrit kümmert sich um Vati’s Lada. Hier wird der Wischerarm kontrolliert.

Bild: Genex

Abgelegt am 10. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Der Anhänger ist dran

Wie ein Großer: Gerrit kuppelt den Wohnzeltanhänger an den Lada.

Bild: Genex

Abgelegt am 10. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Fährfahrt

Fährfahrt mit dem Lada

Bild: Genex

Abgelegt am 7. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Schlechtwegefahrwerk serienmäßig

Gerrit mit Vatis gelbem Lada. Der Wagen überzeugt durch sein ausgesprochen gutes Schlechtwegefahrwerk ;)

Bild: Genex

Abgelegt am 6. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Mein Traumauto

Traumauto in Rot. Der kleine Gerrit vor dem Melkus RS1000 aus dem Bezirk Karl-Marx-Stadt.

Bild: Genex

Abgelegt am 5. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Innenhof

Innenhof in Budapest mit Wanderer Motorrad. 1949.

Text und Info: Marius Tamas Juhasz

Abgelegt am 5. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Im Eisenbahndienst

Ungarn, Budapest, Wanderer W24 für Eisenbahn….. 1964

Bild und Text: Marius Tamas Juhasz

Abgelegt am 5. April 2015
unter Autostolz
Tags: , ,
Kommentare: noch keine...

Wanderer W24


Drei Herren aus Ungarn mit dem Wanderer W24. Die Bilder wurden im Jahre 1943 gemacht.*

Von 1937 bis 1940 wurden im Auto Union-Werk Siegmar bei Chemnitz 22.488 Wanderer W24 gebaut, davon 3571 viertürige Cabriolimousinen. Das Modell ist damit der meist gebaute Wanderer-Pkw.(wikipedia.de)

Bild und Info: Marius Tamas Juhasz

Abgelegt am 5. April 2015
unter Autostolz
Tags: , ,
Kommentare: noch keine...

Schattenparker

Der Consul steht auf der schattigen Wiese.

Bild: Daniel Seibert

Abgelegt am 5. April 2015
unter Autostolz
Tags: , ,
Kommentare: noch keine...

Sommerurlaub

Sommerurlaub

Bild: Genex

Abgelegt am 5. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Reisepause

Reisepause. Neben dem Lada steht ein Renault Fuego.

Genex

Abgelegt am 4. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Radwechsel

Radwechsel

Bild: Genex

Abgelegt am 4. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Rastplatz

Rastplatz

Genex

Abgelegt am 4. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Fahrzeugcheck

Ein Fahrzeugcheck während der Urlaubstour.

Bild: Genex

Abgelegt am 4. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Autowäsche

Mach mal den Lada sauber…

Bild: Genex

Abgelegt am 4. April 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Erstkommunionsfeier

Die Erstkommunionsfeier von meiner Cousine. Das Bild stammt aus dem Jahr 1979. Den 127 hatte meine Tante von 1976-1985. War beim Kauf glaub ich 3 Jahre alt. Den 131 hat mein Onkel neu gekauft und noch bis 1984 gefahren.

Text und Bild: Daniel Seibert

Abgelegt am 4. April 2015
unter Autostolz
Tags: , ,
Kommentare: noch keine...

Autowaschen 1965 im Ehrenfeld

Autowaschen 1965 im Ehrenfeld – Hinterhof in der Gilsingstrasse 16, das Gelände wurde ab Ende der 1980er für das Bergmannsheil eingeebnet und neu bebaut.

Das Ehrenfeld ist ein Viertel im Norden des Stadtteils Wiemelhausen in Bochum. Auf dem Foto sind Käfer, Lloyd Arabella und DKW Junior zu sehen.

Zitat und Bild: Dirk Ernesti

Abgelegt am 3. April 2015
unter Autostolz
Tags: , , , , , , ,
Kommentare: noch keine...

Mit Klasse und Pelzmantel

Mit Klasse und Pelzmantel. Der BMW E3 in Soest.

Der E3 war Nachfolger des “Barockengels” und zugleich das erste Fahrzeug von BMW mit der Werkscodebezeichnung „E“. Er sollte gegen die die großen Mercedes-Benz und die KAD-Baureihe von Opel antreten.

Bild: Udo Müller-Christian

Abgelegt am 31. März 2015
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine...

Wartburgtour zum Schwarzen Meer

Rolf unterwegs: irgendwo auf dem Balkan, Wartburgtour zum Schwarzen Meer, Ahtopol, ca. 1988

Bild: Archiv D-ROLF

Abgelegt am 31. März 2015
unter Autostolz
Tags: , , ,
Kommentare: noch keine...

Rumänienreise #9

Verkehrsstau

Das Jahr 1978 stand für Heinz und Karin aus Berlin im Zeichen zweier Reisen in die SR Rumänien. Die Fahrt im damals begehrten Shiguli Kombi – der WAS 2102 war die Kombi-Variante des WAS 2101 und entstand auf Basis des Fiat 124 Familiare – führte über die CSSR und die VR Ungarn. Zu ihren Stationen gehörten der Grenzübergang Rajka, Szeged, der Zeltplatz Balatonföred und der Zeltplatz Miskolc. Die Reiseroute im Mai zeigt das Kloster Tismana, den Campingplatz “Risnov” Rosenau und die Bezirksgrenze Judetul Maramures. Die Stationen im Oktober sind das Lotru Tal, die Cimpu lui Neag Hütte als Ausgangspunkt zum Retezat Gebirge, Rasinari, Bistrita und der Campingplatz Schulerau (Poiana Brasov). Der Shiguli ist ein sehr geräumiger und zuverlässiger Begleiter auch auf bisweilen sehr schlechten Wegstrecken. Abenteuer, Einfachheit, Beschaulichkeit und Langsamkeit sind die auf den Fotos eingefangenen Stimmungen.

Flohmarktfund

Abgelegt am 30. März 2015
unter Autostolz
Tags: , ,
Kommentare: noch keine...

Rumänienreise #8

Campingplatz “Risnov”, Rosenau. Mai 78

Das Jahr 1978 stand für Heinz und Karin aus Berlin im Zeichen zweier Reisen in die SR Rumänien. Die Fahrt im damals begehrten Shiguli Kombi – der WAS 2102 war die Kombi-Variante des WAS 2101 und entstand auf Basis des Fiat 124 Familiare – führte über die CSSR und die VR Ungarn. Zu ihren Stationen gehörten der Grenzübergang Rajka, Szeged, der Zeltplatz Balatonföred und der Zeltplatz Miskolc. Die Reiseroute im Mai zeigt das Kloster Tismana, den Campingplatz “Risnov” Rosenau und die Bezirksgrenze Judetul Maramures. Die Stationen im Oktober sind das Lotru Tal, die Cimpu lui Neag Hütte als Ausgangspunkt zum Retezat Gebirge, Rasinari, Bistrita und der Campingplatz Schulerau (Poiana Brasov). Der Shiguli ist ein sehr geräumiger und zuverlässiger Begleiter auch auf bisweilen sehr schlechten Wegstrecken. Abenteuer, Einfachheit, Beschaulichkeit und Langsamkeit sind die auf den Fotos eingefangenen Stimmungen.

Flohmarktfund

Abgelegt am 30. März 2015
unter Autostolz
Tags: , ,
Kommentare: noch keine...

Rumänienreise #7

Zwei Shiguli

Das Jahr 1978 stand für Heinz und Karin aus Berlin im Zeichen zweier Reisen in die SR Rumänien. Die Fahrt im damals begehrten Shiguli Kombi – der WAS 2102 war die Kombi-Variante des WAS 2101 und entstand auf Basis des Fiat 124 Familiare – führte über die CSSR und die VR Ungarn. Zu ihren Stationen gehörten der Grenzübergang Rajka, Szeged, der Zeltplatz Balatonföred und der Zeltplatz Miskolc. Die Reiseroute im Mai zeigt das Kloster Tismana, den Campingplatz “Risnov” Rosenau und die Bezirksgrenze Judetul Maramures. Die Stationen im Oktober sind das Lotru Tal, die Cimpu lui Neag Hütte als Ausgangspunkt zum Retezat Gebirge, Rasinari, Bistrita und der Campingplatz Schulerau (Poiana Brasov). Der Shiguli ist ein sehr geräumiger und zuverlässiger Begleiter auch auf bisweilen sehr schlechten Wegstrecken. Abenteuer, Einfachheit, Beschaulichkeit und Langsamkeit sind die auf den Fotos eingefangenen Stimmungen.

Flohmarktfund

Abgelegt am 30. März 2015
unter Autostolz
Tags: , , ,
Kommentare: noch keine...

Rumänienreise #6

4.10.78 Am Anfang des Lotru Tals, für den PKW Fahrer nicht zu empfehlen

Das Jahr 1978 stand für Heinz und Karin aus Berlin im Zeichen zweier Reisen in die SR Rumänien. Die Fahrt im damals begehrten Shiguli Kombi – der WAS 2102 war die Kombi-Variante des WAS 2101 und entstand auf Basis des Fiat 124 Familiare – führte über die CSSR und die VR Ungarn. Zu ihren Stationen gehörten der Grenzübergang Rajka, Szeged, der Zeltplatz Balatonföred und der Zeltplatz Miskolc. Die Reiseroute im Mai zeigt das Kloster Tismana, den Campingplatz “Risnov” Rosenau und die Bezirksgrenze Judetul Maramures. Die Stationen im Oktober sind das Lotru Tal, die Cimpu lui Neag Hütte als Ausgangspunkt zum Retezat Gebirge, Rasinari, Bistrita und der Campingplatz Schulerau (Poiana Brasov). Der Shiguli ist ein sehr geräumiger und zuverlässiger Begleiter auch auf bisweilen sehr schlechten Wegstrecken. Abenteuer, Einfachheit, Beschaulichkeit und Langsamkeit sind die auf den Fotos eingefangenen Stimmungen.

Flohmarktfund

Abgelegt am 30. März 2015
unter Autostolz
Tags: , ,
Kommentare: noch keine...

Rumänienreise #5

Hier übernachten wir

Das Jahr 1978 stand für Heinz und Karin aus Berlin im Zeichen zweier Reisen in die SR Rumänien. Die Fahrt im damals begehrten Shiguli Kombi – der WAS 2102 war die Kombi-Variante des WAS 2101 und entstand auf Basis des Fiat 124 Familiare – führte über die CSSR und die VR Ungarn. Zu ihren Stationen gehörten der Grenzübergang Rajka, Szeged, der Zeltplatz Balatonföred und der Zeltplatz Miskolc. Die Reiseroute im Mai zeigt das Kloster Tismana, den Campingplatz “Risnov” Rosenau und die Bezirksgrenze Judetul Maramures. Die Stationen im Oktober sind das Lotru Tal, die Cimpu lui Neag Hütte als Ausgangspunkt zum Retezat Gebirge, Rasinari, Bistrita und der Campingplatz Schulerau (Poiana Brasov). Der Shiguli ist ein sehr geräumiger und zuverlässiger Begleiter auch auf bisweilen sehr schlechten Wegstrecken. Abenteuer, Einfachheit, Beschaulichkeit und Langsamkeit sind die auf den Fotos eingefangenen Stimmungen.

Flohmarktfund

Abgelegt am 30. März 2015
unter Autostolz
Tags: , ,
Kommentare: noch keine...

Rumänienreise #4

4.10.78 Lotru Tal. Auf der Höh’.

Das Jahr 1978 stand für Heinz und Karin aus Berlin im Zeichen zweier Reisen in die SR Rumänien. Die Fahrt im damals begehrten Shiguli Kombi – der WAS 2102 war die Kombi-Variante des WAS 2101 und entstand auf Basis des Fiat 124 Familiare – führte über die CSSR und die VR Ungarn. Zu ihren Stationen gehörten der Grenzübergang Rajka, Szeged, der Zeltplatz Balatonföred und der Zeltplatz Miskolc. Die Reiseroute im Mai zeigt das Kloster Tismana, den Campingplatz “Risnov” Rosenau und die Bezirksgrenze Judetul Maramures. Die Stationen im Oktober sind das Lotru Tal, die Cimpu lui Neag Hütte als Ausgangspunkt zum Retezat Gebirge, Rasinari, Bistrita und der Campingplatz Schulerau (Poiana Brasov). Der Shiguli ist ein sehr geräumiger und zuverlässiger Begleiter auch auf bisweilen sehr schlechten Wegstrecken. Abenteuer, Einfachheit, Beschaulichkeit und Langsamkeit sind die auf den Fotos eingefangenen Stimmungen.

Flohmarktfund

Abgelegt am 30. März 2015
unter Autostolz
Tags: , ,
Kommentare: noch keine...