Das ist autostolz.formfreu.de

Posts mit dem Tag ‘W136’

Vor der Tanke in meinem Ort

Mercedes-Benz 170 V: Vor der Tanke in meinem Ort 1938 Das fesche Madel ist meine Großmutter (geb. 1917) und die Tanke ist zwar keine Tanke mehr, hat die Jahre aber unverändert überstanden. Sogar die Bank steht noch an der selben Stelle – die g l e i c h e Bank…

Text und Bild: Flottenkommando Süd

Abgelegt am 23. Dezember 2013
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine.

Unser Mercedes-Benz 170 S




Der Familienausflug in den Hamburger Freihafen am Wochenende war sehr beliebt zu Hause, das Containerzeitalter hatte noch nicht begonnen, auf ging’s zum Bananenschuppen wo die Schiffe entladen wurden. Es wurden also bestimmte Waren noch per Förderband abgeladen, dabei fielen dann auch mal öfter Bananenstauden, Nußsäcke usw vom Fliessband direkt auf den Kai und man konnte sich bedienen, außerdem kauften wir auch ganz legal Kisten mit Orangen dort viel billiger ein, bei der Ausfahrt musste man immer mit einer Zollkontrolle rechnen, man durfte es also nicht übertreiben, wer beim Schmuggeln von zollfreien Zigaretten erwischt wurde musste mit einer Anzeige rechnen wegen Zollvergehen…

Wunderbare Aufnahmen von Familie Hänel mit ihrem Mercedes-Benz 170 S im Hamburger Freihafen, bei der Autowäsche oder bei der Fahrt nach Mannheim. Der Wagen hatte einen Vierzylindermotor mit 1767 cm³ Hubraum und einer Leistung von 52 PS (38 kW), der ihm eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h erlaubte.

Zitat und Bilder: Sebastian Hänel

Abgelegt am 22. November 2013
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine.

Der Stolz im Dorf


Unsere Männer am Mercedes-Benz W136. Der Wagen war der Stolz im Dorf.

Der Mercedes-Benz 170 V wurde 1936 vorgestellt. Er ist das einzige Vorkriegsmodell des Herstellers, das auch nach dem Zweiten Weltkrieg – bis 1953 – gebaut wurde.

Familienarchiv

Abgelegt am 31. Oktober 2013
unter Autostolz
Tags: ,
Kommentare: noch keine.